Titelbild.jpg

Spiel und Bewegung sind grundsätzliche Formen der kindlichen Aktivität. Wir als Bewegungskindergarten stützen und fördern diese Aspekte in der täglichen Arbeit.

Als „Anerkannter Bewegungskindergarten“ arbeiten wir kontinuierlich an unserem Bewegungskonzept. Wir sehen das Kind als aktiv lernendes Wesen, das sich die Welt aus der eigenen Lust und Neugierde heraus erobert. Durch Robben, Krabbeln, Gehen oder Rennen be-greift und er-fasst es seine Umwelt. Das Kind bewegt sich aus eigener Kraft fort und erweitert so Schritt für Schritt seinen Handlungsspielraum, erwirbt vielfältige Kompetenzen und entwickelt sich in seiner Persönlichkeit weiter. Wir bieten den Kindern vielfältige Bewegungssituationen, um aus einer vertrauensvollen Atmosphäre heraus Freude an der Bewegung zu erfahren. Wir nehmen jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit mit all seinen Stärken und Schwächen an und gestalten bedürfnisgerechte Bewegungsanlässe, um die Kinder in ihren motorischen Fähigkeiten weiter zu fordern und fördern.

Einmal wöchentlich nehmen alle Kinder an einer Bewegungsstunde auf Gruppenebene teil, die von uns Erzieherinnen angeleitet wird. Ebenso stehen immer auch Räume mit Bewegungsmaterialien in der täglichen Freispielphase für die Kinder zur Verfügung. Auch nutzen die Kinder täglich unser großzügiges Außengelände. Jeden Montag bieten wir einen Bewegungsnachmittag für die Kinder an. Desweiteren bieten wir den in regelmäßigen Abständen Waldtage an und besuchen mit jeder Gruppe einmal im Monat die örtliche Sporthalle. Neben vielfältigen Sinneswahrnehmungen werden auch hier Bewegungsreize gesetzt, die das einzelne Kind herausfordern, sich und seine eigenen Möglichkeiten, aber auch Grenzen wieder neu zu erforschen.

In Kooperation mit dem FC Vorwärts Wettringen e. V möchten wir Bewegungsanregungen und Informationen geben, um Bewegungsarmut aufgrund veränderter Lebensbedingungen entgegenzuwirken und den Zugang zu sportlichen Aktivitäten zu ermöglichen. Im Vordergrund stehen dabei die Teilnahme und das Erleben von persönlichen Erfolgen. Zusätzlich ermöglicht die Zusammenarbeit beiden Partnern gegenseitig Räumlichkeiten zu nutzen oder Materialien auszuleihen. „Bewegung schafft Möglichkeiten zur Begegnung- mit sich selbst, mit der materiellen und sozialen Umwelt. Ein pädagogisches Konzept, das auf der Grundlage des Zusammenwirkens von Bewegung, Wahrnehmung, Denken, Erleben und Handeln konzipiert ist , wird zu einer vielseitigen, nachhaltigen Bildung des Kindes beitragen und dabei auch seine Freude am unmittelbaren Tun, am Spiel und an der Bewegung nicht vernachlässigen.

Auf diesen Seiten stellen sich die Kindergärten unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes in Wettringen vor. Sie erfahren hier alles Wissenswerte über die Kindertagesstätte "Unsre kleine Farm" und die Kindertagesstätte "Kleine Strolche". Trotz des gemeinsamen Trägers DRK unterscheidet sich die eine Kita von der anderen - um beiden Einrichtungen gerecht zu werden, haben wir für Sie die Möglichkeit vorgesehen, über das Menü zu den entsprechenden Informationen zu navigieren.